1|14

D.S.D.5 nimmt Sie mit in die Themenwelt rund um kreative Markenerlebniswelten

Düsseldorf spezial

Sehr geehrte Geschäftspartner, liebe Freunde,

anlässlich der bevorstehenden EuroShop-Messe im Februar in Düsseldorf widmen wir die erste Schau.Raum-Ausgabe 2014 dem Thema Essen und Trinken. Hierbei wollen wir speziell Ihnen und Euch aus dem reichhaltigen Angebot der Landeshauptstadt ein paar Hotspots der kulinarischen Besonderheiten ans Herz legen.

Wir hoffen, dass unsere Tipps und Empfehlungen die Gestaltung der After-Fair-Aktivitäten etwas erleichtern und helfen, die regionalen Besonderheiten Düsseldorfs erlebbar zu machen.

Über Feedback, Kritik und Anregungen freuen wir uns und hoffen, dass wir Sie und Euch für unsere Themenwelt rund um kreative Markenerlebnisse regelmäßig begeistern können.

Mit freundlichen kreativen Grüßen
Ihr und Euer D.S.D.5 Team

 

Trend.Raum | Burger-Hochburg Düsseldorf

nach oben

Buletten-Boom

Hochwertige Burger sind eindeutig im Trend – und Düsseldorf entwickelt sich dabei zur Burger-Hochburg in Nordrhein-Westfalen. Was bisher als Produkt der Fastfood-Anbieter nur bedingt reizvoll war, avanciert nun zu einer echten Alternative im Gesamtangebot der Außer-Haus-Speisen. Als Gegenbewegung zu den herkömmlichen Burger-Buden werden bei dem neuen Trend frische Produkte bester Qualität von Erzeugern aus dem Umland verwendet. Hier werden Brötchen selbst gebacken, eigene Saucen kreiert und selbst Vegetarier kommen mit Veggie-Burgern und Salaten auf ihre Kosten.
Gegrillt wird auf offener Flamme und heißem Lavastein. Steaks, Burger, Hot Dogs und Sandwiches treffen kulinarische Kreativität und den Wunsch nach einer starken Individualität in den Angeboten der verschiedenen Locations.
Frisch gebackene Buns (Weichbrötchen) und Süßkartoffel-Pommes sind hierbei schon ein Must-Have!
Für Fleischfreunde darf es auch gerne mal hochwertiges Wagyu-Rindfleisch oder die eigene Rindswurst-Kreation vom Kult-Metzger sein; denn qualitätsmäßig ist in Düsseldorf immer Luft nach oben.

What’s Beef – A mouth full of gold

Der neue Burgerladen an der Immermannstraße, mitten im japanischen Distrikt, setzt auf saftiges Rindfleisch, ofenfrische Brötchen, knackigen Salat und würzige Saucen.

Im What’s Beef trifft French Cuisine auf American Diner – gemütlich, aber designorientiert, Selbstbedienung mit dem Qualitätsanspruch einer Spitzengastronomie: Top Burger und Steaks in feinstem Ambiente eben.
Uns gefällt, dass sich auch Freunde vegetarischer Kost dem neuen Burger-Erlebnis hingeben können. Mit dem Veggie Burger auf Kichererbsen-Basis und einer kreativen Auswahl an fleischlosen Beilagen und Salaten isst man hier vielseitig.
What’s Beef verwendet bei den Speisen ausschließlich frische Produkte bester Qualität von Erzeugern aus dem Umland. Deshalb auch der Anspruch: Den „ehrlichsten und leckersten“ Burger der Stadt zu servieren.

STIER ROYAL – Mehr als nur ein Burgerladen!

Im Stier Royal steht zeitgemäßes Comfort Food im Mittelpunkt, also Essen für die Seele, Nervennahrung zum Wohlfühlen oder einfach Essen mit hohem Zufriedenheitsfaktor. Die besten Voraussetzungen hierfür schaffen hausgemachte Speisen mit qualitativ hochwertigen, frischen Lebensmitteln aus der Region.

Für besten Grillgeschmack wird das Fleisch auf dem Lavastein-Grill auf offener Flamme gegrillt. Eine Besonderheit sind die Rindfleisch-Würstchen. Diese wurden in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Wurstpapst Peter Inhoven entwickelt und ergeben mit den kreativen Toppings ein neues Geschmackserlebnis. Als kreative fleischlose Burger-Variationen werden Vegetarier im Stier Royal mit Falafel Patty oder gegrilltem Haloumi Käse verwöhnt. Somit steht einer gemeinsamen, kulinarischen Abendgestaltung mit „Fleischfreunden“ nichts mehr im Wege.

"When I’m in trouble, eating is the only thing that comforts me"
Oscar Wilde wäre hier gut bedient …

Frei.Raum | Regionale Trinkkultur

nach oben

Traditionelle Durstlöscher

Entdecken Sie die Vielfalt und regionale Einzigartigkeit der Original Düsseldorfer Altbiere. Altbier (oft nur Alt genannt) ist eine zumeist dunkle, obergärige Biersorte, die überwiegend am Niederrhein getrunken wird. In Düsseldorf selbst brauen noch vier traditionelle Hausbrauereien: Füchschen, Schlüssel, Schumacher und Uerige. Ein Newcomer ist die Brauerei Kürzer (ehemals Quetsche), die das seit Herbst 2010 in der Altstadt gebraute „Kürzer Alt“ im Schaukelstühlchen und Engelchen auf der Kurzen Straße ausschenkt.

Füchschen Alt

Das Füchschen Brauhaus auf der Ratinger Straße, einer der historischsten Straßen der Düsseldorfer Altstadt, gehört zu den ältesten hiesigen vier Hausbrauereien in Düsseldorf.

Während seiner 160-jährigen Geschichte hat sich das Füchschen zu einem Ort rheinischer Lebensart und karnevalistischer Brauchtumspflege entwickelt. Hier serviert der „Köbes“ mit Würde und Gelassenheit eins der harmonischsten und schmackhaftesten Biere Düsseldorfer Typs, das hervorragend komponierte „Füchschen Alt“.
Gerne steht man hier auch mal draußen vor der Tür, genießt ein süffiges Obergäriges und die gesellige Atmosphäre der Ratinger Straße.

Hausbrauerei „Zum Schlüssel“

Im Stammhaus der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ in der Bolkerstraße können Sie Düsseldorfer Braukunst in ihrer ursprünglichsten Form erleben.

Original Schlüssel Altbier ist ein echtes Naturprodukt, das nach alter obergäriger Art auch heute noch per Hand gebraut wird. So erhält es seine typische Bernsteinfarbe und seinen feinen hopfenbetonten Geschmack. Dieser wurde von einer internationalen, erfahrenen Expertenjury 2012 mit der Goldmedaille ausgezeichnet, dem European Beer Star Award in Gold. Original Schlüssel-Alt ist Europas bestes Altbier. Handwerkliche Braukunst gibt diesem Bier seine unnachahmliche und unverwechselbare Note und macht es so zu einer Spezialität in der Düsseldorfer Altbierszene.
Die Räumlichkeiten der Gaststätte wurden 1990 mit viel Liebe zum Detail nach überlieferten Vorlagen umgestaltet und sind somit eine Stätte der Geselligkeit im Herzen der Düsseldorfer Altstadt.

Brauerei Kürzer

Kürzer Alt ist das jüngste Mitglied der Düsseldorfer Altbierfamilie.
Mit dem Kürzer ist die Brauhaustradition endlich im neuen Jahrtausend angekommen.
Im "Schaukelstühlchen" auf der Kurze Straße in der Altstadt, eine Mischung aus Brauhaus und Studentenkneipe; wird es ausgeschenkt. Beste Hausbrauerqualität, direkt vor Ort gebraut und frisch vom gläsernen Ausschankfass gezapft.
Das Fass ist direkt mit den Drucktanks in der Decke verbunden und das optische Highlight der Location. Hier kann der Wirt jederzeit kontrolliert frisches Altbier nachlaufen lassen.
Aber die Erfahrung macht man am besten selbst: Die Faszination des individuellen und authentischen Brauereiausschanks kombiniert mit dem geschmackvollen Altbier-Erlebnis.

Event.Raum | Bar Expedition

nach oben

Bar-Highlights

Der Engländer kennt das pub-crawl als ein Umherziehen einer Gruppe in möglichst viele Kneipen an einem Abend, wobei mindestens ein Bier pro Pub getrunken werden muss. Wollte man die Idee in die Welt der bunten Drinks übersetzen, würde sich Düsseldorf als Standort bestens empfehlen.
Für alle, die in kurzer Zeit möglichst viel sehen und erleben wollen, empfiehlt sich eine Entdeckungsreise durch die Barkultur des nächtlichen Düsseldorfs. Um die gepflegte Cocktailtour abwechslungsreich gestalten zu können, haben wir eine kleine Auswahl an Locations für Sie und Euch zusammengestellt.

The View – Sky Lounge & Bar

Der Name ist hier Programm. Der Ausblick über den Medienhafen im 16. Stock des neuen Designhotels Innside Melia ist wirklich atemberaubend.

Die farbenfrohe Fassade macht das „Colorium“ zu einem der markantesten Gebäude im Medienhafen. Gekrönt wird das Innside Melia Hotel durch die neue Sky Lounge und Bar The View. In der Bar stehen Whisky und Gin in allen Variationen im Mittelpunkt. Dem Wacholderschnaps wird an jedem ersten Samstag im Monat bei der „Gin & Tonic Lounge Night“ gehuldigt.
Kleiner Tipp für alle, die gerne Frühstücken gehen: Jeden Sonntag gibt es im The View ein „Late Breakfast“ zwischen 11:00 und 15:00 Uhr.

bar fifty nine

Der Hausnummer verdankt die Bar ihren Namen: bar fifty nine auf der Königsallee Nr. 59. Laut Marcellino’s Restaurant Report Düsseldorf nimmt die außergewöhnlich designte und illuminierte Location seit Jahren Spitzenpositionen in der Rangliste der besten Bars in Düsseldorf ein.

Seit 2009 darf sich die bar fifty nine als „Best Bar in Town“ bezeichnen, eine Auszeichnung, die neben der Qualität der Drinks und des Services auch das Ambiente bewertet.
Zu den Highlights zählt die Wodka-Auswahl, wobei Gäste aus ca. 150 verschiedenen Wodkas aus aller Welt wählen können. Für Nachtschwärmer hält die Bar täglich bis ein Uhr nachts eine breite Auswahl an frischen Salaten, Sandwiches und hausgemachten Burgern bereit. Unser Cocktail Tipp: Orange Basil

Öffnungszeiten:
Sonntag–Donnerstag 9:00–2:00 Uhr
Freitag und Samstag 9:00–Open End

Pardo Bar

Düsseldorfer K21, Ständehaus, historisches Gebäude, Museumsanbindung, zehn Meter hohe Decken, Design vom Weltkünstler Jorge Pardo …

Die Gestaltung des in Kuba geborenen Künstlers Jorge Pardo, der der Pardo Bar nun auch seinen Namen geschenkt hat, ist einzigartig. Das Ambiente stellt sich als farbenfrohes Gesamtkunstwerk dar und die umfangreiche Cocktailkarte tut das ihrige, um den Abend unvergesslich zu machen. Das Motto der Pardo Bar: „Wir haben eins vor Augen: wir möchten dich erfreuen!“

Bar Alexander

Ein Klassiker in Düsseldorf-Unterbilk. In der Woche herrscht hier eine eher ruhige Atmosphäre, dafür geht es am Wochenende recht lebhaft zu.

Das hält die Unterbilker aber nicht davon ab, die Bar Alexander trotzdem wie ihr Wohnzimmer zu behandeln. Für Neueinsteiger in die Welt der gemixten Drinks empfiehlt sich der „Cocktail Flight“ – vier kleine Probiercocktails zum schmalen Preis. Wer sich dabei überraschen lassen will, lässt das Barpersonal die Auswahl übernehmen.

Torii Bar im Hotel Nikko

Die Torii Bar im japanischen Viertel rund um die Immermannstraße sollte mit zu den Stationen der Bar-Expeditionsreise gehören.

In der Torii Bar kann man nicht nur warmen und kalten Sake, Shochu und andere japanische Spirituosen testen, denn auch die Whiskykarte hält für Kenner des schottischen Single Malt Überraschungen bereit.
Ein Highlight für alle Whisky-Liebhaber und die, die es noch werden wollen!

LiQ BAR

Hinter der neongestreiften Tür eröffnet sich ein kleiner, leuchtender Mikrokosmos wie aus einem psychedelischen Gemälde.

Eine Deckenskulptur, die die Farbe wechselt und pralle Lippen als Videoinstallation hinter der Bar sorgen optisch für einen aufregenden Rahmen. Neben auf den Punkt gemischten Klassikern gibt es auch abgefahrene Eigenkreationen bis hin zu Molekular-Cocktails. Die LiQ Bar schafft es durch höchste Barkultur aus dem Alltag zu entführen. Das Motto: „So taumel' ich von Begierde zu Genuß, und im Genuß verschmacht' ich nach Begierde.“ Unser Cocktail Tipp: Indian Fall.
D.S.D.5

Delle 50–52
D-45468 Mülheim a. d. Ruhr

www.dsd5.de

Das Verwenden von Ausschnitten, Bildern oder Texten ist ohne ausdrückliche Genehmigung der D.S.D.5 Department Store Design Planungsges. mbH verboten. Alle hier verwendeten Marken und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Irrtümer sind vorbehalten. D.S.D.5 übernimmt keine Gewähr. D.S.D.5 übernimmt keinerlei Haftung für Folgeschäden, die durch die durch die Nutzung dieses Newsletters entstehen. Es gelten die Bestimmungen und rechtlichen Hinweise in unserem Impressum.
Die aktuelle Gesetzeslage (§ 107 Abs. 2 TKG) setzt voraus, dass Sie unsere Informationen per E-Mail wünschen. Sollten Sie von uns keine weiteren Informationen per E-Mail erhalten wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Wort NEIN im Betreff oder klicken Sie hier.



Newsletter kostenlos versenden